Aktuelles

Bitte schauen Sie auch  auf unserer Seite Rückblick, dort finden Sie Informationen zu stattgefundenen Veranstaltungen.

Marienbrunnen

Die beiden Fotos zeigen den Baufortschritt bezüglich des Marienbrunnens.

Bei einem Besuch beim Steinmetz in Kaufbeuren konnten wir uns überzeugen, dass das Projekt Marienbrunnen Gestalt annimmt. Einige Bilder dazu zeigen die bereits aufgestellte Stele, die die Brunnenschale einschließt, die Marienfigur muss noch ergänzt werden. Desweiteren sieht man die Sitzsteine, die die Stele im Halbrund umschließen. Die Platten für den Bodenbelag sind ebenfalls aus Kalkstein, dieser kommt aus einem Steinbruch in der Nähe von Würzburg.

 

Gedenkstätte

Aus Dankbarkeit (ex voto) wurde diese Gedenkstätte allen verstorbenen Mitgliedern, Förderern und Unterstützern des Fördervereins der Wallfahrtskirche Maria Himemlfahrt gewidmet. Alle, für das Gelingen dieses Projektes Beteiligten, haben sich am 11. Juni 2024 getroffen.
Die Einweihung ist für den 06. Oktober 2024 vorgesehen.

Veranstaltungen von März - Dezember 2024

Hier finden Sie eine Vorschau auf die Veranstaltungen in der Wallfahrtskirche Maria Himmelfahrt auf dem Hohen Peissenberg für das Jahr 2024.

Die am 27. Oktober 2022 neu gewählte Vorstandschaft des Fördervereins setzt sich wie folgt zusammen:

  • 1. Vorsitzender: Rupert Weingartner
  • Stellvertretender Vorsitzender: Reinhold Socher
  • Schriftführerin: Gerti Rössle
  • Schatzmeister: Rudi Hochenauer
  • Beisitzer: Thomas Dorsch, Dietmar Pohl, Ernst Schmidhuber
  • Kassenprüfer: Carola Götz, Hermann Schröder
v.li.: R.Weingartner, H. Schröder. C. Götz, R. Socher, G. Rössle, T. Dorsch, R. Hochenauer, E. Schmidhuber, (Pfarrer Kröpfl: kein Mitglied des Vorstandes), D. Pohl;