Rückblick auf umgesetzte Projekte

Durch die Arbeit des Fördervereins konnten mit zusammengetragenen Geldern bereits
viele Projekte umgesetzt werden. Hier blicken wir auf unsere bereits
erfolgreich realisierten Projekte zurück.

Gnadenaltar im Mai

Im Marienmonat Mai wird der Gnadenaltar immer besonders festlich geschmückt. Das gotische Gnadenbild erhält ein barockes Festgewand. Dieses Jahr schmücken aufwendig gestaltete „Maibuschen“ den Altar. Bis in die Mitte des 19. Jahrhunderts waren nur künstliche Blumen auf den Altären üblich und so entwickelten sich Blumengebinde aus Stoff, Metall oder Draht.
Die Buschen in unserer Kapelle wurden in aufwendiger Klosterarbeit nach historischen Vorlagen gefertigt und finden Platz in den dafür vorgesehenen originalen, silbernen Barockvasen.

Madonna mit dem Stieglitz

Wer in der Wallfahrtskirche eine Opferkerze anzündet wird seit Mai von einer wunderschönen, barocken Marienfigur empfangen.
Die Madonna stammt aus der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts aus dem südeuropäischen Raum und konnte vom Förderverein der Wallfahrtskirche über Spendenmittel erworben werben. Die hochwertige, barocke Originalfassung und die sehr gekonnte Schnitzarbeit fallen sofort ins Auge.
Ikonografisch sehr selten ist die Darstellung mit dem Stieglitz oder auch Distelfink genannt. Das Jesuskind hält den kleinen Vogel in der Hand. Der Vogel erinnert an die bevorstehende Passion des Heilands.

Hier finden Sie bald einen Rückblick auf umgesetze Projekte.

Bild

Stucksanierung Wallfahrtskirche

  • 35000 €
  • 03.07.2019
  • 01.01.2019 - 22.07.2019
Mit Spendengeldern und einer Förderung des Denkmalschutzamts wurde im Frühling 2018 die aufwendige Stuckdecke der Kirche von der Firma Meier Stuckateure saniert.
Projekt ansehen
Bild

Stucksanierung Wallfahrtskirche

  • 35000 €
  • 03.07.2019
  • 01.01.2019 - 22.07.2019
Mit Spendengeldern und einer Förderung des Denkmalschutzamts wurde im Frühling 2018 die aufwendige Stuckdecke der Kirche von der Firma Meier Stuckateure saniert.
Projekt ansehen
Projekt ansehen